Brombeerlikör selber machen

Die Brombeere ist eine Pflanze aus der Gattung Rubus, die wiederum zur Familie der Rosengewächse zählt. Beheimatet ist sie in den gemäßigten Gebieten der Nordhalbkugel in Europa, Nordamerika, Nordafrika und Vorderasien. Die säuerlich süße Frucht findet man vor allem an Waldwegen und in den heimischen Gärten. Haupterntezeit ist zwischen Juli und September. Die Weiterverarbeitungsmöglichkeiten von Brombeeren sind sehr vielfältig. Man findet sie in schmackhaften Desserts und Süßspeisen, in Marmeladen, Säften, Gelees, Sorbets und aber auch in Weinen und Likören. In diesem Beitrag möchte ich euch zeigen, wie ihr einen fruchtigen Brombeerlikör selber machen könnt.

Brombeerlikör selber machen

Brombeerlikör Rezept

  • 500g frische Brombeeren
  • 0,7 Liter Korn 40%
  • Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 100g Rohrzucker

optional:

Je nach gewünschtem Geschmack können folgende Zutaten (zusammen oder einzeln) den Brombeerlikör verfeinern:

  • 1 Vanilleschote
  • ½ Zimtstange
  • 2 Gewürznelken
  • 100g Himbeeren (harmoniert super mit Brombeeren)

Brombeerlikör selber machen mit Korn – Zubereitung

1. Brombeeren gründlich waschen, abtropfen lassen und mit einem Tuch behutsam trocknen.

2. Brombeeren zusammen mit der Zitronenschale, dem Rohrzucker, den gewünschten Gewürzen und dem Alkohol in ein Ansatzgefäß geben. Die Brombeeren sollten dabei vollkommen bedeckt sein.

3. Ansatzgefäß gut verschließen und an einem konstant warmen Ort für 6 Wochen lagern. Dabei den Ansatz alle 3-4 Tage kurz schütteln.

4. Ansatz durch ein Tuch abseihen und den Likör nach Bedarf filtern.

5. Brombeerlikör kosten. Nach gewünschten Geschmack entweder noch eine aufgelöste Zuckerlösung, Wasser oder Alkohol hinzugeben.

6. Likör in Flaschen abfüllen.

7. Brombeerlikör zumindest 1 Monat in den Flaschen reifen lassen. Er gewinnt bei Reifung an Aroma.

Brombeerlikör Rezept

Hinweis: Oft wird bei Brombeerlikör auch Weinbrand oder brauner Rum als Basisalkohol verwendet. Diese sind nicht so geschmacksneutral wie Wodka oder Korn und verleihen dem Brombeerlikör eine andere Note. Ich verwende lieber geschmacksneutrale Alkohole, weil dadurch die Brombeeren besser zum Ausdruck kommen. Hier gilt es jedoch seinen eigenen Stil zu finden.

Brombeerlikör selber machen – Tipps & Hinweise

Verwendet für euren Brombeerlikör nur ganz reife, schwarze Früchte. Je leichter sich die Brombeeren vom Strauch pflücken lassen, desto reifer sind sie übrigens. Brombeeren, die euch quasi in die Hand fallen, sind also am besten 😀

Brombeerlikör wird idealerweise pur genossen 😀 Er eignet sich hervorragend als ein wunderbares Sommergetränk. Beliebt ist es auch, Sekt mit Brombeerlikör aufzugießen oder den Brombeerlikör mit einen Schuss Whiskey zu trinken. Ansonsten eignet sich der fruchtige Likör auch als Topping für Vanilleeis (generell Süßspeisen und Desserts) oder als Beilage zu Crepes. Auch als Mitbringsel und Geschenk sind selbstgemachte Liköre immer sehr beliebt. Einfach den Likör mit einem netten Kärtchen mit Beschriftung und Schleife verschönern.

Ich hoffe mein Rezept kann euch weiterhelfen und wünsche euch nun viel Spaß beim Brombeerlikör selber machen. Gutes Gelingen!