Erdbeerlikör selber machen

Die Erdbeere ist eine Pflanze innerhalb der Familie der Rosengewächse. Sie kommt auf allen Kontinenten der Erde vor und spielt seit der Steinzeit eine wesentliche Rolle in der Ernährung des Menschen. Mit 3 Millionen Tonnen jährlich (Stand:2019) geernteter Erdbeeren ist China vor den USA weltweiter Spitzenproduzent.

Ich persönliche liebe die Erdbeere und sie ist meine absolute Lieblingsfrucht. Jedes Jahr freue ich mich aufs Neue, wenn die Erdbeersaison beginnt. Dann geht es sofort ab ins Erdbeerland, wo ich mir dann den Magen mit Erdbeeren vollstopfe. Natürlich esse ich die Erdbeeren nicht nur, sondern sammle auch ein paar Kilogramm für Zuhause. Dort werden die Erdbeeren dann zu Marmelade, Saft, Kuchen oder Wein weiterverarbeitet. Das beste Produkt, welches man aus Erdbeeren herstellen kann, ist allerdings der Erdbeerlikör. Wie man einen fruchtigen Erdbeerlikör selber machen kann, zeige ich euch in diesem Beitrag.

Erdbeerlikör selber machen

Erdbeerlikör Rezept

  • 800g Erdbeeren
  • 750ml Wodka
  • 250g Kandiszucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 unbehandelte Zitrone

Optional können dem Erdbeerlikör noch folgende Zutaten hinzufügt werden:

  • 2 Zweige Minze
  • einige Walderdbeerblätter
  • 3 Holunderblütendolden

Hinweis: Nimm für den Likör nur reife, frische und aromatische Erdbeeren. Druckstellen oder faule Stellen müssen ausgeschnitten werden.

Erdbeerlikör selber machen – Zubereitung

1. Erdbeeren gründlich waschen, abtropfen lassen und halbieren.

2. Erdbeeren zusammen mit dem Wodka und dem Zucker in das Ansatzgefäß schütten.

3. Vanilleschote längs aufschneiden und in den Ansatz kippen.

4. Zitronen in Streifen schneiden und in den Ansatz geben.

5. Den Ansatz gut verschließen und an einem konstant warmen Ort für 4-5 Wochen ziehen lassen. Alle drei Tage den Ansatz durchschütteln.

6. Ansatz durch ein Tuch abseihen und nach Bedarf filtrieren.

7. Ansatz verköstigen. Je nach gewünschten Geschmack den Likör noch mit einer Zuckerlösung, mit Alkohol oder mit Wasser strecken.

8. Likör in saubere Flaschen abfüllen.

Erdbeerlikör Rezept

Erdbeerlikör selber machen – Tipps & Hinweise                             

Die abgeseihten Früchte nicht wegwerfen, die schmecken supergut! Esst sie pur oder als Beilage zu Vanilleeis. Ihr könnt sie auch als Belag für eine Obsttorte verwenden. Nach dem Verzehr sollte man jedoch nicht mehr ins Auto steigen 😀

Der fruchtige, süße, weiche und aromatische Erdbeerlikör ist das ideale Sommergetränk. Er schmeckt nach frischen Erdbeeren und wird am besten mit einer aufgespießten Erdbeere serviert. Der Likör kann sowohl warm als auch kalt getrunken werden. Erdbeerlikör vermischt mit Sekt eignet sich sehr gut als Aperitif. Auch die Kombination mit Zitronenlimonade ist sehr zu empfehlen. Weiters kann man den Likör als Grundlage für diverse Cocktails nutzen. Verfeinert einen Gin Tonic mit Erdbeerlikör oder mixt euch einen Strawberry Daiquiri.

Nutzt die fruchtigen Aromen des Erdbeerlikörs auch, um Desserts damit zu verfeinern. Perfekt passt der Likör zu Vanilleeis oder Vanillepudding. Auch als Dressing für einen Obstsalat macht sich der Likör sehr gut.

Jetzt wünsche ich aber viel Spaß beim Erdbeerlikör selber machen. Ich hoffe, ich konnte offene Fragen klären. Habt die Geduld und gebt dem Ansatz zumindest die 4 Wochen Lagerzeit. Die Belohnung ist dann ein herrlich schmeckender Erdbeerlikör, der euch umhauen wird. Prost!