Walderdbeerlikör selber machen

Andreas
Andreas
Hallo liebe Leser, dass hier auf dem Bild bin ich mit einem Liköransatz aus Johannisbeeren. Da ich in meiner Freizeit leidenschaftlich gerne Liköre herstelle, blogge ich auf meiner Website über die Likörherstellung und gebe mein Wissen gerne weiter 😃 Viel Spaß beim Lesen, euer Andreas

Die Walderdbeere (ihre kultivierte Form auch Monatserdbeere genannt) ist ein Pflanze aus der Gattung der Erdbeeren. Beheimatet ist sie in fast ganz Europa und großen Teilen Nordasiens. Entgegen der allgemeinen Meinung ist die Walderdbeere jedoch keine Wildform der uns bekannten Kulturerdbeere, die ursprünglich vom amerikanischen Kontinent kommt. Die Walderdbeere wird in der Naturheilkunde eingesetzt. So helfen die Blätter der Walderdbeere aufgrund ihres hohen Gerbstoffanteiles gegen Durchfall. Auch in Kunst und Literatur findet die Walderdbeere Erwähnung. Im Christentum galt sie als Sinnbild für Rechtschaffenheit und war daher öfters neben Maria auf mittelalterlichen Gemälden abgebildet. Einer Legende zufolge kommt Maria einmal jährlich auf die Erde um Walderdbeeren für verstorbene Kinder, die jetzt im Paradies leben, zu sammeln. Auch in der germanischen Mythologie wird die Walderdbeere mit der Göttin Frigg in Verbindung gebracht. Für mich schmeckt die Walderdbeere noch einmal süßer und besser als normale Erdbeeren. Gerade deswegen will ich euch in diesem Beitrag zeigen, wie man einen Walderdbeerlikör selber machen kann.

Weitere Artikel von mir:

-) Likör selber machen

-) Erdbeerlikör selber machen

Walderdbeerlikör selber machen

Walderdbeerenlikör Rezept

  • 400 – 500g Walderdbeeren
  • 1l weißer Rum
  • ½ Vanilleschote
  • 200g weißer Kandiszucker

optional:

  • Zitronenzeste einer unbehandelten Bio – Zitrone
  • 2 Walderdbeerblätter

Walderdbeeren sind oft rar und nicht so leicht zu finden. Oft sind sie dann auch schon von Waldtieren angefressen und daher nicht mehr ideal für die Likörzubereitung. Findet man daher zu wenig Walderdbeeren, können 200g Walderdbeeren durch normale Erdbeeren oder Kirschen ersetzt werden.

Walderdbeerlikör selber machen – Zubereitung

1. Walderdbeeren waschen und danach trockentupfen.

2. Walderdbeeren ins Ansatzgefäß geben und dabei leicht eindrücken.

3. ½ Vanilleschote längs aufschneiden und in den Ansatz kippen.

4. Kandiszucker und Alkohol dem Ansatz hinzufügen.

5. Ansatz 4 Wochen an einem konstant warmen Ort ruhen lassen.

6. Ansatz abseihen und eventuelle geschmackliche Anpassungen vornehmen.

7. Likör nach Bedarf filtrieren und in Flaschen abfüllen.

Der Likör wird noch aromatischer, wenn man ihn einen Monat an einem dunklen Ort reifen lässt.

Jetzt viel Spaß beim pflücken der Walderdbeeren. Wenn das Pflücken mit der Zeit mühselig wird, denkt einfach an den leckeren Likör, den ihr dann später genießen könnt 😀